Der Schwarzbinden Panzerwels – Corydoras melanistius

003 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert Brungert

Schwarzbinden Panzerwels

von Robert Brungert
Aquarium-Ratgeber.com

Corydoras melanistius

006 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertDer Schwarzbinden Panzerwels lebt wie alle Panzerwelse in Süd- und/oder Mittelamerika. Genauer lokalisiert lebt er im Norden von Südamerika im Gebiet der Berglandschaft Guayana. Der Schwarzbinden Panzerwels lebt jedoch nicht in den Bergen sondern in den Küstenregionen nahe der Berge und die Heimatflüsse entspringen diesen Bergen. Es handelt sich um eine Berglandschaft in Venezuela, dem nördlichen Brasilien sowie den weniger bekannten Ländern Guyana, Surinam und Fr. Guiana. Der Schwarzbinden Panzerwels mit wissenschaftlichen Namen Corydoras melanistius wird häufig auch Fleckpanzerwels genannt. Derzeit wird er noch zur Gattung Corydoras mit rund 150 Arten gerechnet. Er gehört jedoch zu den Panzerwelsen (zusammen rund 200 Arten) mit spitzerem Maul, die vermutlich bald eine eigene Gattung bilden werden. Es handelt sich um ca. 28 Arten. Die Familie, zu denen die Panzerwelse gehören, nennt sich Panzer- und Schwielenwelse und gehört zu der Ordnung der Welsartigen mit rund 3400 Arten.

Die Namensgebung Panzerwelse

005 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertDer Schwarzbinden Panzerwels gehört zu den Panzerwelsen und deren Name leitet sich von „Panzer“ und „Welse“ ab. Er gehört zu den Welsartigen aber seine obere und untere Körperseite wird von sich überlappenden Knochenreihen bestimmt. Auf der Oberseite sind es beim Schwarzbinden Panzerwels 21 bis 24 und auf der Unterseite 19 bis 21 Knochenplatten, die Namensgebend sind. Wer genauer hinsieht, erkennt die einander überlappenden Reihen, die jedoch nicht knöchern aussehen. Der Schwarzbinden Panzerwels ist immerhin ein hübsch gefleckter Fisch mit dunklen Stellen auf silbernen Grund oder hellen Flecken auf dunklem Grund.

Merkmale vom Schwarzbinden Panzerwels

004 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertDer Schwarzbinden Panzerwels hat die für Welse typischen Barteln am Maul, mit denen er im Sand und Kies nach Nahrung sucht. (Der Sand und Kies sollte keine scharfen Kanten aufweisen.) Schwarzbinden Panzerwelse haben zwei Bartenpaare. Der obere Kopf ist dunkel bis schwarz aber unterhalb und hinter dem Auge wird es heller und es folgen die schwarzen Punkte auf silbernen Grund, der Bauch ist hell und kaum gepunktet. Es gibt jedoch auch dunklere Exemplare, die sozusagen einen dunklen Grundton mit helleren Punkten darauf haben und teils gelbe Elemente an den Brustflossen aufweisen. Die Punkte ziehen sich in 8 bis 9 schwer zu erkennenden Längsreihen über den Körper. Die Rückenflosse ist typischerweise in dreieckiger Form und kann aufgestellt werden. Auch Schwarzbinden Panzerwelse haben wie alle Panzerwelse die typische Fettflosse. Die Brustflossen sind eher unscheinbar aber haben eine gewisse Größe. Rückenflosse, Afterflosse und Schwanzflossen sind hingegen durch schwarze unterbrochene Streifen durchzogen.

002 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertSchwarzbinden Panzerwelse werden maximal 6 cm groß wobei die Männchen etwas kleiner bleiben. Panzerwelse leben in tropischen Gewässern mit einem häufig niedrigen Sauerstoffgehalt und haben deswegen eine Darmatmung ausgeprägt. Sie schlucken regelmäßig etwas Luft und nehmen mit dem Darm Sauerstoff auf. Dennoch muss das Aquarium gute Wasserwerte aufweisen und laufend gepflegt werden. In freier Natur suchen die Schwarzbinden Panzerwelse im Bodengrund Kleinstlebewesen, in der Aquaristik nehmen sie Lebend- sowie Frostfutter und auch andere Futtermittel an. Der Boden im Aquarium sollte nicht mit zu vielen Futterresten und Mulm bedeckt sein sondern recht sauber bleiben.

Schwarzbinden Panzerwelse vermehren

003 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertWildfänge mehren sich in der Aquaristik schwieriger aber wenn die Schwarzbinden Panzerwelse seit einigen Generationen in der Aquaristik leben, lassen sie sich leichter mehren und dieses sogar über das ganze Jahr hinweg. Es kann helfen, wenn auf die Weibchen eine höhere Anzahl von Männchen kommt. Weiterhin sollte es harte sowie flache Stellen geben, da bis zu 40 Eier auf diese geheftet werden. Diese Steine oder Glasscheiben sollten dem Becken entnommen und in das Aufzuchtbecken gegeben werde, damit die Jungfische nicht gefressen werden. Es sollte in schwacher Dosis ein Mittel gegen die Verpilzung der Eier gegeben werden, die Fische schlüpfen nach einigen Tagen. Ca. 48 Stunden nach dem Schlüpfen haben die Tiere ihren Dottersack aufgezehrt und müssen gefüttert werden. Sie fressen Infusorien und Nauplien von Artemia und Cyclops. Täglich sollte ein Teil vom Wasser gewechselt werden sowie der Bodengrund sauber sein muss.

Tägliche Teilwasserwechsel, kurze Temperatursenkungen und die proteinhaltige Fütterung animieren die Weibchen zur Eiablage. Lebendfutter wie Mückenlarven wären gut.

Zur Haltung der Schwarzbinden Panzerwelse

001 Schwarzbinden Panzerwels im Allwetterzoo, C bei Robert BrungertWie die meisten Panzerwelse sind auch die Schwarzbinden Panzerwelse untereinander und zu anderen Beckenbewohnern friedlich. Es sollten natürlich keine Fressfeinde im Becken sein sowie die Schwarzbinden Panzerwelse gerne die unteren Ebenen im Becken für sich beanspruchen. Sie sollten zudem mit wenigstens 6 Exemplaren gehalten werden. Sie vertragen sich mit anderen Panzerwelsen oder vielen Salmlerarten, Skalaren, Zwergbuntbarschen oder lebendgebärende Zahnkarpfen. Optimal wäre ein PH Wert zwischen 6 bis 7,5 und ein dGH Wert von 3 bis 18°. Die Temperatur sollte zwischen 22 bis 26° Celsius liegen. Die Tiere sollten ein Aquarium mit einer Beckenlänge ab 80 cm gehalten werden. Der Bodengrund sollte dunkel sein, keine scharfen Kanten enthalten sowie stellenweise dichter Pflanzenbewuchs sowie Rückzugsmöglichkeiten in Felsspalten oder Verstecken vorhanden sein müssen. Schwarzbinden Panzerwelse können bis zu 8 Jahre alt werden.

 

Fotos aufgenommen im Allwetterzoo Münster www.allwetterzoo.de von Robert Brungert. Der Zoo erlaubte bei mündlicher Nachfrage sowie per Mail die Aufnahmen ohne Blitzlicht und willigte eine Veröffentlichung ein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide