Wabenschilderwels

20160531_191245

Wabenschilderwels
Glyptoperichthys spec.

20160531_191246

Unser 2. Vorsitzender, Udo Ocklenburg, beim Umsetzen eines Harnischwels-Prachtexemplars.

Dieser Harnischwels ist eine relativ weitverbreitete Art, die im Einzugsgebiet des Amazonas lebt. Dort besiedeln die geselligen Tiere sowohl stehende als auch fließende Gewässer. Je nach Herkunft können Köperfärbung und -zeichnung etwas variieren. Ein typisches Merkmal dieser bräunlichen, dunkel gefleckten Welse ist die sehr große Rückenflosse. Beide Geschlechter können eine Länge von bis zu fünfzig Zentimeter erreichen. Im Aquarium bleiben die Tiere aber zumeist kleiner. Das Becken sollte eine Kantenlänge von mindestens 250 cm aufweisen und mit röhrenartigen Versteckplätzen für jedes Tier ausgestattet sein. Außerdem wird Wurzelholz als Ballaststofflieferant benötigt. Damit die Pflanzen nicht geschädigt werden, muss man den Welsen ausreichend Grünfutter anbieten. Eine Vergesellschaftung dieser friedlichen Art ist problemlos möglich. [Quelle: Roland Selzer, Aquarium Guide]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide